Gen-Diät MetaCheck® Rezepte

Indisches Fisch-Curry

Gesund, einfach gemacht und superlecker.
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Dieses Rezept ist besonders geeignet für:

Gamma

Hier klicken, um mehr zu erfahren.

Zutaten

Indisches Fisch-Curry
  • 200 g Gemüse (z. B. Karotte, Zucchini, Paprika)
  • 150 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 100 g Fischfilet, z.B. Seelachs oder Kabeljau oder Garnelen
  • 2 Stiel(e) frischer Koriander + Koriander zum Anrichten
  • 25 g gelbe Curry-Paste aus dem Asia-Laden
  • 200 ml Kokosmilch, fettreduziert
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Eine Schalotte(n)
  • Eine Knoblauchzehe
  • 1 TL Fischsoße
  • Etwas Chilisalz
  • 40 g Vollkorn-Basmatireis

Zubereitung

  1. Das Gemüse waschen und die Möhren sowie die Kartoffeln schälen. Alle Gemüsesorten in mundgerechte Stücke schneiden. Den Fisch oder die Garnelen unter fließendem Wasser abwaschen, dann trocken tupfen und den Fisch ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Den frischen Koriander inkl. der Stiele ganz fein schneiden.
  3. Einen Topf erwärmen und die Curry-Paste und 4-5 EL von der Kokosmilch einrühren. Gehackte Schalotte und Knoblauch zur Paste hinzufügen und mitköcheln lassen.
  4. Nach einigen Minuten die Kartoffeln und ca. 100 ml Kokosmilch zugeben. Das Ganze 3-4 Min einköcheln.
  5. Nun das restliche Gemüse dazu geben und alles unter Rühren weitere 2-3 Min köcheln. Dann die restliche Kokosmilch und die Gemüsebrühe zugeben. Mit geschlossenem Deckel und auf kleiner Flamme etwa 15 Min köcheln.
  6. In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanleitung zubereiten.
  7. Nun die Fisch-Würfel sowie den fein geschnittenen Koriander in den Curry-Topf geben. Weitere 8-10 Minuten garen, bis der Fisch gar ist.
  8. Mit Fischsoße und mit Chilisalz abschmecken.
  9. Das Fisch-Curry mit Basmatireis und ggf. frischem Koriander servieren.


CoGAP® möchte, dass Sie mit dem MetaCheck-Konzept basierend auf einer genetischen Stoffwechselanalyse gesund und schnell abnehmen.

Zur Gen-Diät MetaCheck