Überspringen zu Hauptinhalt

 

Cilbir - das Trendfrühstück aus der Türkei

Dieses Rezept ist besonders geeignet für: "Beta" Meta-Typen
Zubereitungszeit 20 Min.

Zutaten
  

  • Vorspeise:
  • 100 g rote Paprika
  • 150 g Apfel
  • Für das Cilbir:
  • 10 g Butter
  • Einen halben Teelöffel Pul Biber getrocknete Paprika-Chili-Flocken, aus dem türkischen Supermarkt
  • 2 Hühnerei er, Größe M, (1 Ei ca. 58 g)
  • 1 EL Weißweinessig Balsamico Bianco
  • 150 g Skyr 0 2 % Fett, Natur, ungezuckert
  • Eine Knoblauchzehe n
  • zum Würzen des Joghurts: eine gute Prise Salz & etwas Zucker
  • Eine halbe Handvoll frischer Dill
  • Zum Anrichten:
  • 100 g Vollkornbrot mit groben Körnern goldbraun angeröstet oder getoastet
  • Meersalz Pul Biber Flocken und Schwarzkümmel

Anleitungen
 

  • Die Paprika und den Apfel waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Butter im Topf schmelzen lassen, das Pul Biber einrühren und einmal kurz aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen.
  • Einen kleinen Topf mit ausreichend Wasser füllen und mit dem Essig in einem Topf aufsetzen und bis zum Siedepunkt erhitzen.
  • Das Wasser sollte nicht kochen. Mit einem Rührlöffel das Wasser so umrühren, dass ein Strudel entsteht. Das Ei in eine Tasse aufschlagen und genau in die Mitte des Strudels reinfließen lassen.
  • Für 3 – 4 Min. bei niedriger Temperatur ziehen lassen und dann mit einer Schaumkelle herausholen. Danach das andere Ei genauso zubereiten.
  • Jetzt nur noch Joghurt mit dem feingehackten Knoblauch, Salz und einer Prise Zucker vermischen, auf einem Tellern verteilen, den gehackten Dill darauf verteilen, die pochierten Eier dazugeben.
  • Alles nochmal mit etwas Salz und Pul Biber würzen und mit Schwarzkümmel und geröstetem Brot servieren.

Notizen

Ihr könnt es als Frühstück, aber auch als Mittagessen zubereiten.
Keyword Beta
An den Anfang scrollen