Überspringen zu Hauptinhalt

 

Sommerrollen mit Mango und Hühnchen

Dieses Rezept ist besonders geeignet für: "Alpha" Meta-Typen
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit, Vorspeise
Land & Region International

Zutaten
  

  • Für die Chili-Soja-Sauce zum Dippen:
  • 20 g Frühlingszwiebeln
  • 10 g Zucker
  • 3 EL Wasser
  • 2 EL Sojasauce Tamari
  • 1 Chilischote rot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Weißweinessig Balsamico Bianco
  • 3 ml Sesamöl geröstet
  • Für die Sommerrollen:
  • 150 g Hähnchenbrustfilet ohne Haut
  • 100 g Möhren
  • 4 Bl Kopfsalat
  • 80 g Mango
  • 20 g Avocado
  • 5 g Erdnüsse, geröstet und ungesalzen
  • 7 Reispapierblätter ca. 22 cm Durchmesser
  • 4 Stiel Koriandergrün
  • 4 Stiel frische Minze

Anleitungen
 

  • Für die Chili-Soja-Sauce: Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Die Chilischote entkernen und fein hacken, den Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse pressen. Alles mit dem Essig, Wasser, der Sojasauce, dem Zucker und dem Sesamöl verrühren.
  • Für den Rest: Zunächst kocht man das Hähnchenbrustfilet in leicht gesalzenem Wasser auf und gart es bei niedriger Temperatur etwa 15 - 20 Minuten. Das Hähnchenfleisch kurz abkühlen lassen und anschließend in längliche Streifen schneiden.
  • Die Avocado vierteln, den Stein und die Schale vorsichtig entfernen und das Avocadofleisch in Streifen schneiden.
  • Die Haut der Mango mit einem Sparschäler entfernen, das Fruchtfleich vom Kern lösen und in Stifte schneiden.
  • Minze und Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen.
  • Die Möhren schälen und in ca. 3 mm breite Scheiben schneiden. Diese dann in Stifte schneiden.
  • Die Kopfsalatblätter waschen und in Streifen schneiden. Die Erdnüsse bereitstellen.
  • Jeweils 1 Reispapierblatt nach und nach ca. 5 Sekunden lang in eine große Schüssel mit lauwarmen Wasser tunken und auf ein leicht feuchtes Geschirrtuch legen. Etwas von jeder Zutat in die Mitte geben, die Seiten des Reispapierblatts einschlagen und das Ganze dann eng zusammenrollen. Am besten fängt man mit den Kräutern an, da diese dann sehr schön durch das Reisblatt durchscheinen.
  • Die Rollen auf einen leicht geölten, großen, flachen Teller legen. 8 Rollen formen und mit dem Dip servieren.
  • Sollten noch ein paar Reste übrigbleiben, kann man diese einfach als Rohkostsalat zubereiten.

Notizen

Diese Sommerrollen schmecken einfach nur göttlich und werden mit reichlich Rohkost zubereitet.
Keyword Alpha
An den Anfang scrollen