Überspringen zu Hauptinhalt

Bánh mì – Vietnamesisches Sandwich

Das Bánh mì ist gewissermaßen ein belegtes Baguette. Der Begriff kommt aus dem Vietnamesischen und heißt Brot. Eingeführt wurde diese Brotform während des Kolonialismus in Indochina durch die Franzosen und ist nun dort die beliebteste Art Brot zu essen. Zum herkömmlichen französischen Baguette unterscheidet es sich in seiner Konsistenz. Es ist etwas luftiger und hat eine dünnere Kruste. Das liegt an dem beigemengten Reismehl. Typische Báhn mì Zutaten sind beispielsweise Koriander, Fischsauce, eingelegte Karotten und Rührei, das oftmals mit Schnittlauch verfeinert wird. Dieses leckere Street Food aus Vietnam wird die Gammas unter euch sicher begeistern. Lass es dir schmecken!

Das Bánh mì ist:

Bánh mì - Vietnamesisches Sandwich
Bánh mì – ein leckeres Sandwich mal anders.
  • geeignet für den Gamma-Typen
  • reich an hochwertigen Kohlenhydraten
  • enthält gute Fettensäuren
  • ohne Butter
  • ohne Ei
  • in vegetarisch möglich
  • in vegan möglich
  • in glutenfrei möglich
  • ein tolles abwechslungsreiches Gericht
  • lecker und nahrhaft
  • ein etwas anderes Sandwich

Benötigte Zutaten sowie deren alternativen Produkte:

  • Möhren
  • Hähnchenbrustfilet ohne Haut oder Tofu
  • Vollkorn-Baguettebrötchen oder glutenfreies Baguettebrötchen
  • orangefarbige Paprika
  • rote Zwiebel
  • Limette
  • thailändische süß-sauer Sauce und/oder wer es gerne scharf mag, scharfe Sriracha-Sauce
  • geröstete Erdnüsse
  • frischer Koriander oder wer es nicht verträgt, gerne etwas mehr Römersalat verwenden
  • Römersalat
  • Rapsöl
  • Balsamessig / Balsamico Crème
  • Asia-Hähnchen Gewürzmischung, auch gerne selbst gemacht
  • rote Chilischote oder rote Peperoni
  • Knoblauchsalz oder frischer Knoblauch ausgepresst

Aufbewahrung und Haltbarkeit:

Gerne kannst du mehr Brote vorbereiten, falls du einen Snack für die Arbeit oder für unterwegs benötigst. Einfach in ein Backpapier oder eine Frischhaltefolie einwickeln. Wusstest du, dass es mittlerweile auch wiederverwendbare Frischhaltefolien aus Bienenwachs gibt? Hier findest du weitere Tipps zur Aufbewahrung und Haltbarkeit von Lebensmitteln…

 

Wenn du das Rezept nachkochst, mache gerne ein Foto, lade es in den Sozialen Medien hoch und verlinke uns (Instagram: cogapmetacheck, Facebook: CoGAP MetaCheck oder verwende den Hashtag #cogapmetacheck). Wir freuen uns sehr über dein Foto!

Und nun kommt die konkrete Anleitung zum Rezept „Bánh mì – Vietnamesisches Sandwich“. Lass‘ es dir schmecken!

Bánh mì: Vietnamesisches Sandwich

Dieses Rezept ist besonders geeignet für: "Gamma" Meta-Typen
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region International
Portionen 1
Kalorien 560 kcal

Zutaten
  

  • 100 g Möhren
  • 75 g Hähnchenbrustfilet ohne Haut
  • 75 g Vollkorn-Baguettebrötchen
  • ½ orangene Paprika
  • ½ rote Zwiebel
  • ½ Bio-Limette
  • 20 g thailändische süß-sauer Sauce und / oder scharfe Sriracha-Sauce
  • 10 g geröstete und ungesalzene Erdnüsse
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 2 Blätter Römersalat
  • 5 g Rapsöl
  • 2 TL Balsamessig / Balsamico Crème
  • 1 TL Asia-Hähnchen Gewürzmischung
  • 1 Chilischote
  • Etwas Knoblauchsalz

Anleitungen
 

  • Zuerst die Salatblätter, Paprika und den Koriander waschen. Die Möhren schälen und gemeinsam mit der Paprika in Streichholz förmige Stücke schneiden.
  • Den Koriander abtrocknen und klein zupfen. Die Salatblätter in Streifen schneiden. Die Chilischote längs aufschneiden, entkernen und in feine Ringe schneiden.
  • Das Hähnchenbrustfilet gründlich waschen, mit einem Küchentuch gut trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Das Fleisch mit Rapsöl in einer Pfanne anbraten. Mit dem Knoblauchsalz und Asia-Hähnchen Gewürzmischung würzen.
  • Das Vollkorn-Baguettebrötchen bei niedriger Temperatur aufbacken.
  • In der Zwischenzeit die rote Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Die Erdnüsse klein hacken.
  • Vor dem Garnieren das Vollkorn-Baguettebrötchen längs aufschneiden, jedoch nur soweit, dass die beiden Hälften noch zusammenhängen.
  • Nun könnt ihr beide Baguettehälften mit der thailändischen süß-sauer Sauce und / oder scharfen Sriracha-Sauce bestreichen. Nun die Hähnchenstücke darauf verteilen und mit ein paar Salatstreifen garnieren.
  • Nun könnt ihr die restlichen Zutaten – die klein geschnittene Chilischote, die Paprika, die Zwiebelringe, die Möhren und den Koriander darauf verteilen.
  • Zuletzt die gerösteten Erdnüsse, etwas Balsamessig und einen Spritzer Limettensaft über die Zutaten geben. Willkommen im vietnamesischen Sandwich-Paradies!

Notizen

Bánh mì bedeutet so viel wie Brot essen, jedoch ist diese vietnamesische Leckerei nicht nur irgendein Brot, sondern ein echtes kulinarisches Highlight.
Keyword Gamma
An den Anfang scrollen