Überspringen zu Hauptinhalt

 

Steak Tagliata mit Rosmarin-Süßkartoffeln und Brunnenkresse

Dieses Rezept ist besonders geeignet für: "Beta" Meta-Typen
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2
Kalorien 940 kcal

Zutaten
  

  • 200 g Süßkartoffeln
  • 100 g Rumpsteak
  • 80 g Cherrytomaten
  • 50 g Brunnenkresse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • ½ EL Balsamico-Essig
  • ½ TL Rosmarin
  • ½ TL Chili-Flocken
  • ¼ TL Oregano
  • Etwas Meersalz, Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 200 °C vorheizen und das Rumpsteak aus dem Kühlschrank nehmen. In der Zwischenzeit die Tomaten halbieren. Die Süßkartoffeln ebenfalls halbieren und in Spalten schneiden. Die Knoblauchzehen mit der Messer-Rückseite zerdrücken.
  • Die Süßkartoffeln zusammen mit dem Knoblauch, Rosmarin, 1 EL Olivenöl sowie Salz und Pfeffer auf ein Backblech geben. Für ca. 20 Minuten in den Backofen schieben (oder bis diese goldbraun sind), nach 10 Minuten die Kartoffeln einmal wenden.
  • In der Zwischenzeit 2 EL Olivenöl, 1 EL Balsamico Essig, 1/4 TL Chiliflocken und 1/2 TL Oregano in einer kleinen Schale miteinander vermengen. Die Vinaigrette mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Steak von allen Seiten mit Salz und Pfeffer bestreichen, 1 EL Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Das Fleisch in die Pfanne geben und ca. 2-3 Minuten von jeder Seite braten, bis eine dunkle Kruste entsteht. Nun das Steak auf ein Backblech legen und für 6-8 Minuten im Ofen weitergaren. Sobald das Fleisch fertig ist, aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen.
  • Die Vinaigrette sowie die Tomaten in dieselbe Pfanne geben, in der das Fleisch gebraten wurde. Auf niedriger Stufe (oder nur mit der Resthitze der Pfanne) kurz anschwitzen.
  • Nun das Steak entlang der Fleischfasern in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Brunnenkresse auf den Tellern verteilen. Steak-Scheiben und Süßkartoffel-Spalten darauflegen. Das Ganze mit Tomaten und der Vinaigrette garniert servieren.

Notizen

Das herzhafte Steakfleisch schmeckt in Kombination mit Süßkartoffeln besonders gut. Durch die Tomaten und die Brunnenkresse erhält das Gericht zusätzliche Frische.
Keyword Beta
An den Anfang scrollen