Gen-Diät MetaCheck® Rezepte

Türkisches Pfannen-Fladenbrot mit Paprika-Salsa und Feta

Den Teig für das selbstgemachte Fladenbrot kannst du super schnell selbst zaubern und in wenigen Minuten ganz einfach in der Pfanne zubereiten.
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Dieses Rezept ist besonders geeignet für:

Delta

Hier klicken, um mehr zu erfahren.

Zutaten

Türkisches Pfannen-Fladenbrot mit Paprika-Salsa und Feta
  • Für das Fladenbrot:
  • 50 Gramm (g) Dinkelmehl, Type 630
  • Etwas Backpulver
  • 50 Gramm (g) fettarmer Joghurt (1,5 % Fett)
  • Für den Belag:
  • 30 Gramm (g) rote Zwiebel(n)
  • 100 Gramm (g) rote Paprika
  • 1 Teelöffel Olivenöl, extra nativ
  • Etwas Chili-Flocken
  • Eine halbe grüne Chilischote
  • Ein Viertel Bund frische Minze
  • Für den Tomaten-Salat:
  • 15 Gramm (g) rote Zwiebel(n)
  • Etwas Zitronensaft
  • Meersalz
  • 200 Gramm (g) Tomaten
  • Ein Viertel Bund frische Minze
  • Ein Viertel Bund frische Petersilie
  • Etwas Sumak (getrocknete Essigbaumbeeren)
  • Etwas Sambal Oelek
  • 1 Teelöffel Granatapfelsirup
  • Eine Prise schwarzer Pfeffer
  • 1 Teelöffel Olivenöl, extra nativ

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für das Fladenbrot vermengen, bis sie sich zu einem Kloß miteinander verbinden. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig darauf kurz durchkneten, bis er schön glatt ist. Den Teig in eine bemehlte Schüssel legen, zudecken und 10-15 Minuten beiseite stellen. Dabei geht der Teig nur wenig auf.
  2. Währenddessen für den Belag eine Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Zwiebeln und die Paprikaschoten in feine Würfel schneiden und mit dem Öl bei mittlerer Temperatur ungefähr 10 Minuten dünsten, bis sie weich sind, dann die Chiliflocken hinzugeben und vermischen.
  3. Die grüne Chilischote und die Minze hacken. Umrühren, vom Herd nehmen und mit den oben genannten Gewürzen abschmecken.
  4. Für den Salat die Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und zusammen mit dem Meersalz und dem Zitronensaft in einer Schüssel vermischen und kurz durchziehen lassen.
  5. Die Tomaten in Würfel schneiden, die Kräuter abzupfen und grob hacken. In einer Schüssel Tomaten, Kräuter, Granatapfelsirup und die gewürzten Zwiebeln hinzufügen. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und nach Bedarf noch etwas Zitronensaft hinzugeben.Am Ende etwas Olivenöl hinzufügen.
  6. Für das Fladenbrot eine große Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen.
  7. Etwas Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und den Fladen in der Größe eines Frühstückstellers ausrollen. Den Fladen in die heiße Pfanne legen und von jeder Seite 1-2 Minuten backen, bis der Fladen aufgegangen ist.
  8. Den Fladen aus der Pfanne nehmen und mit der Paprika-Salsa und nach Belieben mit Feta oder angebratenem Tatar belegen (siehe Tipps unten). Zusammen mit dem Tomatensalat servieren.
  9. Tipps: Wer auf dem Fladenbrot noch 50 g Feta oder 50 g Tatar hinzufügen möchte, kann den Joghurt im Teig weglassen und dafür 40 ml Wasser verwenden. Statt Granatapfelsirup kann auch dunkler Balsamico und Honig im Verhältnis 1:1 verwendet werden.


CoGAP® möchte, dass Sie mit dem MetaCheck-Konzept basierend auf einer genetischen Stoffwechselanalyse gesund und schnell abnehmen.

Zur Gen-Diät MetaCheck