Mangelernährung*

Als Mangelernährung bezeichnet man im Allgemeinen eine falsche bzw. ungenügend zusammengestellte, nicht abwechslungsreiche Ernährung. Dabei unterscheidet man grundsätzlich zwischen einer Unterernährung und einer Fehlernährung. Die Unterernährung stellt eine quantitative Mangelernährung dar und ist vor allem in Entwicklungsländern, aufgrund von Nahrungsknappheit, weit verbreitet. Da die Nahrung nicht den Energiebedarf der Menschen deckt, leiden Betroffene abermals unter Fett-, Protein-, Vitamin- und Mineralstoffmangel. Im Extremfall führt eine starke Unterernährung auch zum Tod.


Die Fehlernährung ist dagegen eine qualitative Mangelernährung und kann durch eine generelle Über- oder Unterversorgung durch Kalorien zustande kommen. Diese Art der Mangelernährung führt zu einem Mangel an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Eine einseitige Ernährung, beispielsweise im Rahmen einer ungesunden Diät, ist ebenfalls eine Form der Fehlernährung. Daher ist es sehr wichtig für Ratsuchende, die schnell und gesund abnehmen möchten, eine für Sie passende Diät- und Ernährungsform zu finden. Dazu sollten Abnehmwillige versuchen, eine professionelle und individuelle Ernährungsberatung wahrzunehmen.

Die innovative Stoffwechselanalyse CoGAP MetaCheck® bietet neben einer umfangreichen Lebensmittelliste eine individuelle und professionelle Ernährungsberatung an. Die Beratung ist auf die persönlichen Merkmale des Abnehmwilligen abgestimmt und unserer Überzeugung nach ein wichtiger Bestandteil für eine langfristige und natürliche Ernährungsumstellung. Die Philosophie von CoGAP® ist, dass künftig jeder individuell auf natürliche Weise abnehmen kann.*

 

CoGAP® möchte, dass Sie mit dem MetaCheck-Konzept basierend auf einer genetischen Stoffwechselanalyse gesund und schnell abnehmen.

Zur Gen-Diät MetaCheck