Überspringen zu Hauptinhalt

Schlechte Ernährung soll zu geringerem IQ führen

Eine an der University of Bristol durchgeführte Studie ergab, dass eine fett- und zuckerreiche Ernährung sowie der Verzehr von Fertigprodukten in einem niedrigeren IQ bei Kindern bis 8 Jahren resultieren kann. Eine gesunde Ernährung soll dagegen insbesondere in den ersten drei Lebensjahren…

Gen verantwortlich für geringere Fettverbrennung

Das Gen CRTC3 reguliert offenbar die Fettverbrennung im Körper. Träger einer besonders aktiven Variante des Gens verbrennen einer in der Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlichten US-Studie zur Folge deutlich weniger Fett und besitzen daher ein höheres Risiko an Übergewicht zu leiden. Lesen Sie mehr…

Neigung zu Bauchspeck genetisch bedingt

Ein internationales Forscherteam fand heraus, dass die Neigung zur Anlage von Fettzellen an bestimmten Körperstellen - das sogenannte Taille-Hüfte-Verhältnis – genetisch bedingt ist. Die Ergebnisse der Studie wurden in der jüngsten Ausgabe der Fachzeitschrift „Nature Genetics“ veröffentlicht. Erfahren Sie mehr über die…

CoGAP Meta-Check entwickelt

Die Entwicklung des CoGAP Meta-Checks, einer genetischen Stoffwechselanalyse zur Ernährungsoptimierung ist abgeschlossen.

An den Anfang scrollen