Transfette

"Transfette" ist die verkürzte Bezeichnung für ungesättigte Fettsäuren, die in der trans-Form vorliegen. Dies bedeutet, dass sie im Gegenteil zu den geknickten Cis-Fetten in gerader Form vorliegen.

 

Transfette in der Ernährung

Transfette kommen vor allem in solchen Produkten vor, die industriell gehärtetes Öl enthalten. Zwar ist das durch einen Hydrogenisierungsprozess gehärtete Fett weniger ölig und länger haltbar, dennoch werden beim Erhitzen solcher Öle die gesundheitsgefährdenden Transfettsäuren freigesetzt. Somit gehören unter anderem Frittier- und Backfette zu den Risikoquelle. Allerdings enthalten dadurch auch viele Gebäckwaren, Fertiggerichte oder Fastfood-Produkte hohe Mengen von Transfetten.

Ein geringer Anteil an Transfettsäuren ist außerdem in Fleisch- und Milchprodukten enthalten. Dennoch haben die in tierischen Produkten enthaltenen Fette keinen derart negativen Einfluss auf die Gesundheit, da Transfette nur einen minimalen Anteil des tierischen Fettes ausmachen. Aufpassen sollte man lediglich bei Lamm- oder Hammelfett, welches einen Transfettanteil von 30-50% des Gesamtfettanteils haben könnte.

 

Auswirkung der Transfette auf die Gesundheit

Allerdings können Transfettsäuren nicht als Bestandteil einer gesunden Ernährung betrachtet werden. Während eine positive Auswirkung auf die Gesundheit bisher nicht nachgewiesen werden konnte, beeinträchtigt ein regelmäßiger Verzehr von transfetthaltigen Lebensmitteln den Stoffwechsel negativ.

Da Transfette den schädlichen LDL-Cholesterin-Spiegel erhöhen, kann ein übermäßiger Verzehr von Lebensmitteln, die solche enthalten, unter anderem Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen.

Die Menge an gutem HDL-Cholesterin wird durch Transfettsäuren hingegen gesenkt, was wiederum dem Körper schadet. Auf diese Weise wird das optimale Verhältnis von LDL- und HDL-Cholesterin gestört.

Daher muss darauf geachtet werden, im Rahmen einer gesunden Ernährung wenig bis gar keine Transfette zu sich zu nehmen. Ansonsten könnte das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Gefäßerkrankungen steigen.

 

CoGAP® möchte, dass Sie mit dem MetaCheck-Konzept basierend auf einer genetischen Stoffwechselanalyse gesund und schnell abnehmen.

Zur Gen-Diät MetaCheck