Go Back

Gebratener Lachs mit Mango-Salsa und Quinoa

Dieses Rezept ist besonders geeignet für: "Alpha" Meta-Typen
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht

Zutaten
  

  • 175 g Mango
  • 150 g Lachsfilet
  • 100 g TK-Erbsen
  • 60 g roher Quinoa
  • 50 g Avocado
  • 40 g rote Paprika
  • 25 g Zwiebel
  • 10 g Honig
  • 3 TL Limettensaft
  • ¼ TL Chili-Flocken
  • Etwas Meersalz, Pfeffer

Anleitungen
 

  • TK-Erbsen ca. 10 Minuten dämpfen und anschließend kalt abschrecken.
  • Zwiebel schälen und klein würfeln.
  • Avocado und Mango schälen, halbieren und den Kern herauslösen. Die Avocado und die Mango anschließend in Würfel schneiden.
  • Paprika waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Erbsen mit Zwiebeln, Avocados, Mangos und Paprika mischen und mit 2 TL Limettensaft, Salz, Pfeffer und ⅛ TL Chiliflocken und 5 g Honig abschmecken.
  • Quinoa nach Gebrauchsanweisung zubereiten.
  • In der Zwischenzeit das Lachsfilet waschen und trockentupfen. Mit Salz würzen und in einer beschichteten Pfanne bei niedriger Temperatur ca. 10 Minuten braten. Nach 7 Minuten einmal wenden.
  • Aus 5 g Honig, ⅛ TL Chiliflocken und 1 TL Limettensaft eine Paste herstellen. Den Lachs kurz vor Ende der Bratzeit damit bestreichen. Den Lachs mit der Salsa und dem Quinoa auf einem Teller anrichten.

Notizen

Lachs trifft auf eine exotische Mischung aus Mango und Quinoa.
Keyword Alpha