Gen-Diät MetaCheck® Rezepte

Marokkanische Tajine mit Süßkartoffeln, Couscous und Petersiliensalat

Die Tajine stammt ursprünglich aus Nordafrika, dort wird das Eintopfgericht überwiegend in Marokko, Tunesien und Algerien zubereitet.
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Dieses Rezept ist besonders geeignet für:

Beta

Hier klicken, um mehr zu erfahren.

Zutaten

Marokkanische Tajine mit Süßkartoffeln, Couscous und Petersiliensalat
  • 60 Gramm (g) Schalotte(n)
  • Ein Viertel Bund frische Petersilie
  • 2 Stiel(e) frische Minze
  • 150 Gramm (g) Rindertatar
  • 1 Teelöffel Ras el Hanout (orientalisches Gewürz)
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • Ein Viertel daumengroßes Stück Ingwer
  • Ein Viertel daumengroßes Stück Kurkuma
  • Eine halbe Chilischote(n), rot
  • 250 Gramm (g) Süßkartoffel(n)
  • 1 Teelöffel Rapsöl
  • 200 Milliliter (ml) Wasser
  • 250 Gramm (g) Tomaten aus der Dose (gewürfelt)
  • Eine halbe Zitrone, ausgepresst
  • Eine Bio-Zitrone, geviertelt
  • 40 Gramm (g) Couscous, roh
  • Ein halber Bund frische Petersilie
  • 100 Gramm (g) Tomaten
  • 100 Gramm (g) Gurke
  • Eine halbe Zitrone, ausgepresst
  • 50 Gramm (g) Zwiebeln
  • 1 Esslöffel Olivenöl, extra nativ
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Tajine: Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Anschließend die Hälfte der Schalotten in einer antihaftbeschichteten Pfanne glasig dünsten und beiseite stellen.
  2. Die Petersilie und die Minze waschen und fein hacken.
  3. Nun das Hackfleisch in eine große Schüssel geben. Die gedünsteten Schalotten, die Kräuter, das Ras el Hanout, sowie Salz und Pfeffer zum Hackfleisch geben und alles gut miteinander vermengen. Im Anschluss walnussgroße Hackfleischbällchen formen.
  4. Den Ingwer und die Kurkuma schälen und in feine Würfel schneiden. Die Chilischote waschen und in kleine Würfel schneiden.
  5. Die Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  6. 1 TL Öl in der Tajine oder einem gusseisernen Topf bei niedriger Temperatur erhitzen und die andere Hälfte der Schalotten, den Ingwer, die Kurkuma und Chili für ca. 3 Minuten glasig dünsten.
  7. Anschließend 200 ml Wasser und die gewürfelten Tomaten in die Tajine geben. Die Flüssigkeit aufkochen lassen und zugedeckt etwa 5 Minuten einköcheln lassen.
  8. Nach den 5 Minuten die Süßkartoffelwürfel in die Sauce geben und erneut zugedeckt für 10 Minuten köcheln lassen. Danach die Hackfleischbällchen in die Sauce geben und wiederum zugedeckt für 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und dem Zitronensaft abschmecken und mit den Zitronenvierteln dekorieren.
  9. Für den Petersiliensalat: Die Petersilie waschen, trocknen und mit einem Wiegemesser klein schneiden. Die Tomate und Gurke waschen, die Gurke schälen und beides in sehr kleine Würfel schneiden, ebenso die Zwiebeln.
  10. Mit dem Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer eine Marinade anrühren. Danach die Tomaten-, die Gurken- und Zwiebelwürfel unterrühren. Die Petersilie erst kurz vor dem Servieren unterheben, da sie sonst zu sehr zusammenfällt.


CoGAP® möchte, dass Sie mit dem MetaCheck-Konzept basierend auf einer genetischen Stoffwechselanalyse gesund und schnell abnehmen.

Zur Gen-Diät MetaCheck